Türöffnung 20:00 Uhr
Start 21:00 Uhr
Datum Sa, 16.12.2017
Musikstil Rock, Indie
Alter 16+
Eintritt 40.-
Türöffnung 20:00 Uhr
Start 21:00 Uhr
Datum 16.12.2017
Musikstil Rock, Indie
Alter 16+
Eintritt 40.-


JOHNOSSI (SWE)

Seit dem Release ihres Debütalbums „Johnossi“ vor zwölf Jahren mischen die beiden Freunde John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde mit ihrem rohen, dreckigen Sound die europäische Indie-Szene auf. Nun kommt das erfrischende Doppel aus Stockholm mit seinem aufregenden neuen Album „Blood Jungle“ in die Schweiz zurück und macht dabei auch einen Halt im Gare de Lion!

Das schwedische Indie- und Alternative-Duo Johnossi begeisterte schon mit den letzten Alben die Fans des Genres. Touren mit Mando Diao, Razorlight und den Sportfreunden Stiller folgten eigene Headliner-Shows durch Europa. Gitarrist und Sänger John und Schlagzeuger Ossi wissen genau, wie sie den schmalen Grat zwischen Punk und Pop, zwischen Indie und Alternative, kurz: den Mut zu frischen Rocksounds aufbauen können. Mit Pauken und Trompeten melden sich Johnossi vier Jahre nach „Transitions“ zurück. Auf „Blood Jungle“ vereint das Duo mehr Nuancen, Stimmungen, Emotionen, Facetten und Stilrichtungen als jemals zuvor. Dabei haben sich Johnossi für Longplayer Nummer fünf nicht nur kompositorisch einige Neuerungen überlegt: „Dieses Mal wollten wir uns während dem Entwicklungsprozess des Albums wirklich selbst herausfordern, und zwar in allen möglichen Richtungen“, sagt Ossi. „Die Leute, mit denen wir zusammengearbeitet haben, sind einerseits unsere Kumpels und andererseits fantastische Songschreiber und Produzenten. Das ist eine tolle Mischung, die den Spassfaktor bei der Arbeit noch weiter erhöht hat.“ Das Resultat kann sich sehen oder besser gesagt hören lassen: Blood Jungle kommt im Vergleich zu den vorigen Alben voluminöser, mutiger, strahlender und gelöster daher. Schon beim ersten Hören wird deutlich, dass Johnossi vor einem neuen Kapitel ihrer Karriere stehen. Die Abenteuerlust und der Drang, musikalisch einen grossen Schritt vorwärts zu gehen, quellen förmlich aus allen Songs dieser Scheibe.

+ Support (TBA)

Förderer