Mitteilung in eigener Sache: Gare de Lion fit für die Zukunft machen!



Feuchtigkeit im Technikraum, Minustemparaturen im Backstage, fehlende sanitäre Anlagen für die Künstler, schwierige Eingangssituation, akute Platznot auf allen Ebenen – und das alles in einem seit Jahren sanierungsbedüftigen Gebäude. Doch nun geht etwas: Die Stadt Wil und der Verein Kulturzentrum Wil arbeiten gemeinsam an der Zukunft des Gare de Lion!

Der Vorstand des Vereins Kulturzentrum Wil hat vor rund zwei Jahren damit begonnen, sich zu überlegen, wie sich der Gare de Lion baulich in Schuss halten und weiterentwickeln kann. Auf der Grundlage eines Bedürfniskatalogs haben wir zusammen mit zwei befreundeten Architekten Workshops durchgeführt. Mit einem Projektvorschlag gingen wir zur Stadt – und haben damit Gehör gefunden. Gestartet wurde ein so genanntes Planerwahlverfahren, bei welchem es darum geht, ein Architektur-Team auszuwählen, das dann das eigentliche Projekt ausarbeitet.

Dieser Entscheid ist nun gefallen: Heute Morgen hat die Stadt gemeinsam mit dem Architekturbüro und unserem Verinspräsidenten Matthias Loepfe die Medien informiert. Nachfolgend findet ihr die Medienmitteilung und ein paar Visualisierungen des Siegerprojektes. Die Bilder vermitteln die Atmosphäre des Konzepts; die Details werden erst in der Projektierung festgelegt. Wie gesagt: das Projekt wird erst in einem nächsten Schritt mit dem gefundenen Partnerbüro ausgearbeitet.

Für uns ist es ein sehr wichtiges Projekt, da damit neben dringenden Sanierungsmassnahmen auch zahlreiche Defizite im Betrieb behoben werden können. Die Vorteile für uns liegen vor allem in folgenden Bereichen:
– Flächen für Lager, Gastronomie, Büro
– Eingangssituation / Sicherheit verbessern
– Situation Backstage / Künstler
– Aussenbar besser bespielen
– Betriebsabläufe, wie z.B. Bar, optimieren

Das Konzept Barão-Hutter baut auf der bestehenden Remise-Halle auf und schält das Charakteristische der Halle besser heraus. Gegen aussen tritt der Gare de Lion neu mit einem unverkennbaren Dach auf, was die Sichtbarkeit erhöht.

Wir sind gespannt auf den weiteren Prozess und halten euch auf dem Laufenden. Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Matthias Loepfe (Präsidium), Oliver Wiesendanger (Betriebsleitung)

Hier gehts zur Medienmitteilung der Stadt Wil: https://www.stadtwil.ch/aktuellesinformationen/1022936

Mitmachen

Ob an der Bar, in der Garderobe, für Dekoideen, als Eventmanager/in oder lieber bei der Technik: wir suchen DICH! Unter garedelion.ch/mitmachen findest du alle Infos.

Förderer

Kontoverbindung

IBAN: CH84 8080 8008 2698 4805 2
Kulturzentrum Wil, Silostrasse 10, 9500 Wil SG

Du möchtest den Gare de Lion (Verein Kulturzentrum Wil) finanziell unterstützen? Das freut uns sehr! Hier kannst du dies schnell und unkompliziert tun: